Die Hasis on Tour 2017

Kempen - Eifel - Belgien  Luxemburg - Mosel - Saar - Pfälzerwald - Vogesen - Elsass - Südlicher Schwarzwald - Nördlicher Schwarzwald - Schweiz - Bodensee - Donautal - Nahe - Rhein - Kempen

Abfahrt

02.07.2017 17:45
Und es geht mal wieder los in die Eifel

15:00 Uhr Abfahrt

Das Wohnmobil ist da

Schon seit gestern steht die große weiße rollende Kiste vor der Türe. Die Zwei Leinenträger planen da was Neues- da bin ich mir ganz sicher. 

He, Morpheus, komm wir legen uns direkt im Flur vor die Haustüre. Da können Sie uns nicht so leicht übersehen.  
Ahh... Der große rote Sack mit den Meradog-Brocken schwebt gerade zur rollenden Kiste- Das heiß wohl----  jippeh wir dürfen mit.

15: Uhr Abfahrt haben Sie erzähl. Das war wohl die Planung vom Frauchen. Die Schlepperei der Kisten und Taschen nimmt immer noch kein Ende.

Und Morpheus nutzt einen unbeaufsichtigten Moment. Der macht sich einfach auf und davon und dreht eine Runde alleine durchs Dorf. Was tut hund nicht alles tun, wenn Hund das was halt muss, tun muss. Jaul.
Cooler Junge der Bursche, doch ich kann länger aushalten und wer weiß was mir heute noch für eine schöne Beinhebestelle  vor die Nase kommt. 

18:00 Uhr update

wir rollen

Wir fahren. Was ist das herrlich, endlich wieder dieses vertraute Brummen. Das Geklapper vom Besteck und Geschirr und die heimelige Stimmung der zwei Dosenöffner. Wir liegen kuschelnd unter dem Tisch und die rollende Wohn Kiste bewegt sich schuckelnd vorwärts zur Autobahn. Draußen sieht es gar nicht nach Sommer aus. Ist egal- ich habe ja eh noch meinen Wintermantel an und die Zwei von Vorne-an-der-Leine haben so viele Jacken und Klamotten geschleppt. Da wird schon was dabei sein, was den Regen abhält.

 

Das Radio trudelt und die Zwei da vorne erzählen was von Metternich, zwei Stunden und Kappelle in Wachendorf. Das Navi an der Windschutzscheibe und der dicke Wälzer da auf ihren Knien, werden wohl die Richtung weisen.
Egal wo wir anhalten, ich freue mich schon auf zwei Wochen voll neuer Düfte, Landschaften und Eindrücke. Denn das hat sie zu ihm gesagt jetzt ist Urlaub und zwei Wochen Luft holen das machen wir jetzt.

Mein Kopf liegt schnarchend auf dem Kissen, Morpheus der Hibbel passt auf, ich werde also nichts verpassen.

20:00 Uhr update

Es knirscht und wir werden langsam rappelig, mir drückt es auch heftig im Bauch, he Leute: lange kann ich es nicht mehr aushalten.

Zauberhaft, wir haben echt angehalten Die Tür geht auf und hmmmschnüffschnüffel-  den Duft kenne ich doch. Hier waren wir schon einmal. Das ist der tolle Parkplatz mit dem hohen Turm und der weiten Aussicht. Ein bisschen kalt ist es hier und nass ist es auch. Egal- wir sind ganz alleine. Das ist natürlich die absolute Wucht. Keine andere Kiste steht hier rum, nur wir Vier mitten in der Weite der Eifel- wuff  wuff Hundeherz was willst du mehr. Der komische Automat will die Münzen nicht und der Fahrer ist bald richtig nass. Doch die Zwei lösen das Problem und  die rollende Kiste wird platziert.

10 Euro, mit Strom und Aussicht - das ist perfekt.

Die Frau ist wohl auch glücklich, packt sich die Jacke und rennt mit uns los. Die ist echt voll happy. Wir dürfen überall schnuppern, das heißt wohl, sie hat Zeit. Mensch wuff hechel jaul, das ist ja echt Urlaub.

 

Was ist das denn? Haben wir wieder Krieg? Was stehen denn da für komische Kisten? Ein uralter LKW und noch viele andere Ami Kisten, Zelte und ganz komische Typen sind auch dabei. Ein bisschen weiter dann Trecker und nen Bierzelt. Keine Angst Frauchen, wir passen auf dich auf. Die spielen hier ein bisschen Männerwelt... doch es sind ja auch einige Mädels dabei, wunderbar.

Es geht noch einige Zeit weiter durch den nassen Wald und Zack sind wir wieder an der rollenden Kiste. 

Die Frau wirf 50 Cent in die Pipi Box Kiste und - die Tür geht nicht auf. Nur gut das ich nur das Bein heben muss. Die rollende Box ist ja gut ausgestattet, sie wird schon klar kommen. So genug für heute, die Zwei werfen noch die Soundmaschine an und der Abend endet gemütlich unter dem Tisch.

Hier am "Weißen Stein" lässt es sich himmlisch schlafen. 

Zurück